Paul Kallenberg (Mitte) – hier bei seinem Sieg Anfang Juni in Bernhausen – gewinnt in Baku die Bronzemedaille (Foto: privat).

EYOF

Paul Kallenberg gewinnt Bronze

Beim Europäischen Olympischen Jugendfestival (EYOF) in Baku (Aserbaidschan) gewinnt Paul Kallenberg (USC Mainz) hinter dem Norweger Sander Skotheim (7761 Punkte) und dem Belgier Jente Hauttekeete (7540 Punkte) mit neuer Bestleistung von 7423 Punkten die Bronzemedaille!

Bereits am ersten Tag hat der junge Mainzer, der wie der frisch gebackene U23-Europameister Niklas Kaul trainiert wird von Stefanie und Michael Kaul, die Weichen für eine Medaille gestellt: 11,32 Sekunden über 100 Meter, 6,87 Meter im Weitsprung, 15,15 Meter im Kugelstoßen, 1,97 Meter im Hochsprung und 50,95 Sekunden über 400 Meter bedeuteten bereits Platz 3 zur Halbzeit mit 30 Punkten über Bestleistung. Und diesen Weg verließ der Sohn des ehemaligen Zehnkämpfers Stephan Kallenberg (Bestleistung 7922 Punkte) auch am zweiten Tag nicht mehr, auch wenn er über die Hürden (16,11 Sekunden) einen kleinen Dämpfer wegstecken musste und hinter Frantisek Doubek (CZE) auf Rang 4 zurückfiel. Der Tscheche blieb seitdem sein schärfster Konkurrent um die Bronzemedaille und konnte seinen Vorsprung im Diskuswurf sogar leicht ausbauen (44,23 m zu 43,49 m) – aber dann drehte Paul Kallenberg auf: Als Tagessieger übersprang er mit dem Stab 4,30 Meter, schleuderte den Speer auf 58,83 Meter und sicherte mit 4:48,96 Minuten über 1500 Meter Platz 3 ab.

Top Ten 2019

1. 8572 Kaul, Niklas

2. 8444 Kazmirek, Kai

3. 8209 Nowak, Tim

4. 8132 Bechmann, Andreas

5. 8128 Eitel, Manuel

6. 8060 Brugger, Mathias

7. 7964 Vollmer, Maximilian

8. 7834 Ruhrmann, Jan

9. 7653 Hutterer, Dennis

10. 7642 Obst, Florian

TEAM-App für Smartphones