Kevin Mayer (über dem "TH" von DECATHLON) lässt sich von den anderen Zehnkämpfern in Talence feiern (Bild privat).

Décastar Talence

Neuer Weltrekord durch Mayer, Abele und Nowak auf den Plätzen 2 und 3

Der Franzose Kevin Mayer stellt beim Décasta in Talence/FRA einen neuen fantastischen Weltrekord mit 9126 Punkten auf und überbot dabei die Marke von Ashton Eaton (9045 Punkte) deutlich. Die beiden deutschen Teilnehmer Arthur Abele (8310 Punkte) und Tim Nowak (8229 Punkte) zeigten sich zum Ende der Saison auf den Plätzen 2 und 3 in guter Form.

Bereits am ersten Tag war Kevin Mayer mit 4653 Punkten hervorragend unterwegs (10,55 Sekunden über 100 Meter, 7,80 Meter im Weitsprung, 16,00 Meter mit der Kugel, 2,05 Meter im Hochsprung und 48,42 Sekunden über 400 Meter) und machte heute dort weiter, wo er gestern aufgehört hatte: Kurz vor Europameister Arthur Abele (13,86 Sekunden) sprintete er in 13,75 Sekunden zum Tagessieg, um danach den Diskus auf 50,54 Meter zu werfen. Nachdem er im Stabhochsprung 5,45 Metern übersprang war nicht nur die 9000-Punkte-Grenze in Reichweite, sondern auch der Weltrekord. 71,90 Meter im dritten Versuch mit Speer summierten sich dann auf 8421 Punkte nach neuen Disziplinen! Unter dem Jubel der Zuschauer lief der 26-Jährige nach 4:36,11 Minuten ins Ziel und konnte sich als neuer Weltrekordler feiern lassen. Nach Roman Sebrle (9026 Punkte) und Ashton Eaton (9045 Punkte) ist der Franzose erst der dritte Athlet, der die 9000-Punkte-Grenze übertreffen konnte.

Abele gewinnt IAAF-Challenge, Nowak mit Bestleistung

In guter bis sehr guter Form präsentierten sich die beiden deutschen Vertreter in Talence, die als einzige weitere Athleten ein Ergebnis von mehr als 8000 Punkte erzielten. Arthur Abele zeigte nach seinem EM-Triumph von Berlin einen souveränen Auftritt und belegte mit 8310 Punkte den zweiten Rang. Zusammen mit seinen Ergebnissen von Ratingen (8481 Punkten) und Berlin (8431 Punkte) übernimmt der Ulmer mit 25222 Punkten die Spitze in der IAAF Combined Events Challenge und darf sich über ein Preisgeld von 30.000 US-Dollar freuen.

In Top-Form unterwegs war Tim Nowak, der neben dem neuen Weltrekordler und dem Europameister Platz auf dem Podium von Talence nehmen durfte. In seinem vierten Zehnkampf des Jahres steigerte er seine Bestleistung um 172 Punkte auf 8229 Punkten, überzeugte mit einem Zehnkampf ohne Patzer und vor allem am ersten Tag mit 7,56 Meter im Weitsprung.

Top Ten 2018

1. 8481 Abele, Arthur

2. 8329 Kazmirek, Kai

3. 8304 Brugger, Mathias

4. 8229 Nowak, Tim

5. 8220 Kaul, Niklas

6. 8121 Eitel, Manuel

7. 8048 Enahoro, Ituah

8. 8032 Hutterer, Dennis

9. 8012 Obst, Florian

10. 7547 Bollinger, Marvin

TEAM-App für Smartphones