Siegerehrung der U20-Athleten bei den Deutschen Jugend-Mehrkampf-Meisterschaften in Ulm, in der Mitte oben mit Sieger Leo Neugebauer (Foto: privat).

Deutsche U20-/U18-Meisterschaften

Leo Neugebauer und Kelmen de Carvalho heißen die Jugendmeister

Bei den Deutschen Jugend-Mehrkampf-Meisterschaften am Wochenende in Ulm setzen sich in einem hochklassigen U20-Wettbewewerb Leo Neugebauer (LG Leinfelden-Echterdingen) mit 7992 Punkten und in der U18-Altersklasse Kelmen De Carvalho (LG Steinlach-Zollern) mit 6996 Punkten durch.

Bereits am ersten Tag zeigte der U20-EM-Vierte Leo Neugebauer mit 4160 Punkten und 330 Punkten Punkten Vorsprung, dass der Sieg nur über ihn geht. Hervorzuheben waren am Samstag vor allem herausragende 7,53 Meter im Weitsprung. Am Sonntag musste er kaum von diesem Punktepolster zehren und warf u. a. 50,97 Meter mit dem Diskus sowie übersprang 4,70 Meter im Stabhochsprung. So blieben den beiden Hannoveranern, dem U20-EM-Achten Malik Diakité (7499 Punkte) und dem noch ein Jahr jüngeren Marcel Meyer (7465 Punkte) „nur“ die Plätze 2 und 3. Die Athleten von Hannover 96 konnten sich aber gemeinsam mit ihrem Teamkollegen Thorben Hast (Siebter mit 6929 Punkte) über Gold mit 21893 Punkten in der Mannschaftswertung freuen, wobei sie den deutschen U20-Rekord der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen nur um 48 Punkte verpassten.

Mit guten 7204 Punkten – auch nochh über der diesjährigen U20-EM-Norm – wurde Nathanael Weiß (LAZ Ludwigsburg) Vierter.


U18: Kelmen de Carvalho fehlen nur vier Punkte

Auch wenn am Ende vier Zähler zu 7000 Punkten gefehlt haben, so konnte Kelmen De Carvalho seine Zehnkampf-Bestleistung doch um mehr als 550 Punkte auf 6996 Punkte steigern. Zu verdanken hatte der 17-Jährige dieses vor allem seinen Würfen: Mit 15,75 Metern stieß er  zwei Meter weiter als fast alle seine Konkurrenten und auch mit dem Diskus (50,96 m) und dem Speer (54,48 m) war er am zweiten Tag nicht zu schlagen.

Das Podium komplettieren Roman Jocher (TSV Königsbrunn; 6676 Punkte) auf Platz 2 und Niklas Tuschling (1. LAV Rostock; 6627 Punkte) auf Platz 3. Vierter wurde Ferdinand Eichholz von der LG Filder (6537 Punkte).

Alle U20-Ergebnisse aus Ulm

Alle U18-Ergebnisse aus Ulm




Top Ten 2019

1. 8572 Kaul, Niklas

2. 8444 Kazmirek, Kai

3. 8209 Nowak, Tim

4. 8132 Bechmann, Andreas

5. 8128 Eitel, Manuel

6. 8060 Brugger, Mathias

7. 7964 Vollmer, Maximilian

8. 7834 Ruhrmann, Jan

9. 7653 Hutterer, Dennis

10. 7642 Obst, Florian

TEAM-App für Smartphones