Vize-Weltmeister und Lokalmatador Rico Freimuth wird in Halle seine Saison eröffnen, die bei der EM in Berlin ihren Höhepunkt haben soll (Foto: Kenny Beele • spofo.de).

Zehnkampfteam EM-Qualifikation

Erste Standortbestimmung der EM-Saison in Halle/Saale

Am Wochenende findet die erste EM-Qualifikation im Rahmen der Mitteldeutschen Meisterschaften in Halle statt. Auch am Start sein werden die beiden WM-Medaillengewinner Rico Freimuth und Kai Kazmirek, die drei Wochen vor dem Hypomeeting in Götzis in einzelnen Disziplinen antreten.

Einen Zehnkampf wollen der Silber- und der Bronzemedaillengewinner des letzten Jahres so kurz vor ihrem ersten Zehnkampf des EM-Sommers natürlich nicht absolvieren, aber sie planen, ihre Form in vielen Einzeldisziplinen zu überprüfen. Gleiches haben auch die beiden 8200er Luca Wieland und Mathias Brugger vor, die ebenfalls in Götzis an den Start gehen werden. Testen wird auch der Ulmer Arthur Abele: Nach dem verletzungsbedingten Ausfall in 2017 geht es für den 8600-Punkte-Athleten darum, wieder Wettkampfluft zu schnuppern und sich auf die entscheidende EM-Qualifikation in Ratingen vorzubereiten. 

Im Mittelpunkt stehen in Sachsen-Anhalt aber die Athleten, die einen ganzen Zehnkampf absolvieren wollen. Neben den U20-Zehnkämpfer, die für ihre U20-WM-Trials in Bernhausen (2./3. Juni) testen, und den U18-Athleten, deren Augenmerk die U18-EM in Györ (Ungarn;5. bis 8. Juli) ist, vorweg die Männer: U. a. möchten die Ulmer Tim Nowak und Manuel Eitel ihre gute Form aus der Hallensaison jetzt auch im Freien zeigen oder der U23-EM-Teilnehmer Torben Blech aus Leverkusen mit neuem Trainer Stefan Press seinen ersten Zehnkampf des Jahres erfolgreich bestreiten. Bei voraussichtlich guten Bedingungen (prognostiziert sind ein blauer Himmel und Temperaturen bis 25 Grad) darf man gespannt sein, welche Ergebnisse so früh im Jahr erzielt werden. Zehnkampfteam.de wird berichten!

Kaul in Top-Form und Enahoro bereits in Ratingen
Dass man früh im Jahr bereits mit Top-Leistungen aufwarten kann, bewies U20-Weltrekordler Niklas Kaul. Der junge Athlet des USC Mainz sprintete zur Vorbereitung auf seine erste Götzis-Teilnahme am letzten Wochenende 48,09 Sekunden über 400 Meter und warf den Diskus auf 46,12 Meter – zweimal Bestleistung! Bestleistung – jedenfalls im Zehnkampf – kann man am Wochenende von Ituah Enahoro noch nicht erwarten: Der 8000er der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen wird – gemeinsam mit seinem Vereinskameraden Jan Ruhrmann – in Ratingen einen "lockeren" Zehnkampf zur Vorbereitung auf seinen ersten Götzis-Start angehen.

Die vorläufige Teilnehmerliste des Mehrkampfs in Halle gibt es hier.

 

 

Top Ten 2018

1. 8481 Abele, Arthur

2. 8329 Kazmirek, Kai

3. 8304 Brugger, Mathias

4. 8205 Kaul, Niklas

5. 8121 Eitel, Manuel

6. 8057 Nowak, Tim

7. 8048 Enahoro, Ituah

8. 8032 Hutterer, Dennis

9. 8012 Obst, Florian

10. 7547 Bollinger, Marvin

TEAM-App für Smartphones