Wie schon bei der EM belegen Arthur Abele (li) und Niklas Kaul jetzt auch bei der Wahl zum Leichtathleten des jahres die Plätze 1 und 4 (Bild/Copyright: Iris Hensel).

Auszeichnungen

Arthur Abele ist "Leichtathlet des Jahres"

Die Leichtathletik-Fans haben entschieden: Deutschlands "Leichtathlet des Jahres" heißt Arthur Abele vom SSV Ulm. Mit Niklas Kaul und Manuel Wagner (beide USC Mainz) konnten sich aber noch zwei weitere Zehnkämpfer bei der von der Zeitschrift "Leichtathletik", den „FREUNDEN der Leichtathletik“ und leichtathletik.de durchgeführten Wahl platzieren.

Arthur Abele ließ bei der Wahl genauso wenig anbrennen wie im EM-Zehnkampf, mit dem er seine lange und von vielen Verletzungen immer wieder unterbrochene Karriere vorläufig krönte. Nach dem Gewinn der Goldmedaille in Berlin ließ der Ulmer im September noch den Gesamtsieg bei der IAAF Combined Events Challenge folgen. Er ließ in der Abstimmung mit Hochspringer Mateusz Przybylko (TSV Bayer 04 Leverkusen; 20,4 Prozent) und Speerwerfer Thomas Röhler (LC Jena; 8,2 Prozent) zwei weitere Europameister hinter sich. Letzterer lag nur 0,3 Prozent vor dem EM-Vierten im Zehnkampf Niklas Kaul, der bei der Publikumswahl noch zahlreichen EM-Medailengewinnern landen konnte.  Gut platziert bei der Wahl zum "Jugend-Leichtathlet des Jahres" ist der Vereinskamarad von Niklas Kaul, Manuel Wagner: Der U20-WM-Vierter belegt mit 8,5 Prozent den sechsten Rang.

Leichtathlet des Jahres 2018

  1. Arthur Abele, Zehnkampf (SSV Ulm 1846) – 39,3 Prozent
  2. Mateusz Przybylko, Hochsprung (TSV Bayer 04 Leverkusen) – 20,4 Prozent
  3. Thomas Röhler, Speerwurf (LC Jena) – 8,2 Prozent 
  4. Niklas Kaul, Zehnkampf (USC Mainz) – 7,9 Prozent 
  5. Andreas Hofmann, Speerwurf (MTG Mannheim) – 6,6 Prozent 
  6. Johannes Vetter, Speerwurf (LG Offenburg) – 6,3 Prozent
  7. Fabian Heinle, Weitsprung (VfB Stuttgart) – 3,6 Prozent
  8. Richard Ringer, Langstrecke (VfB LC Ludwigshafen/LC Rehlingen) – 3,1 Prozent
  9. David Storl, Kugelstoßen (SC DHfK Leipzig) – 2,7 Prozent 
  10. Gregor Traber, Hürdensprint (LAV Stadtwerke Tübingen) – 1,9 Prozent

Jugend-Leichtathlet des Jahres 2018

  1. Bo Kanda Lita Baehre, Stabhochsprung (TSV Bayer 04 Leverkusen) – 23,8 Prozent
  2. Alexander Czysch, Sprint (VfB Stuttgart) – 10,3 Prozent 
  3. Nick Schmahl, Weitsprung (TSV Heiligenhafen) – 10,0 Prozent
  4. Luca Meinke, Hochsprung (Schweriner SC) – 9,1 Prozent 
  5. Daniel Regenfuß, Sprint (LG Langen/Sprintteam Wetzlar) – 8,7 Prozent
  6. Manuel Wagner, Zehnkampf (USC Mainz) – 8,5 Prozent
  7. Mohamed Mohumed, Langstrecke (LG Olympia Dortmund) – 8,1 Prozent
  8. Maurice Voigt, Speerwurf (LC Jena) – 7,4 Prozent
  9. Tim Ader, Diskuswurf (SC Neubrandenburg) – 7,3 Prozent
  10. Milo Skupin-Alfa, Sprint (LG Offenburg) – 6,8 Prozent

Quelle: Presseinfo des Deutschen Leichtathletik-Verbands

Top Ten 2018

1. 8481 Abele, Arthur

2. 8329 Kazmirek, Kai

3. 8304 Brugger, Mathias

4. 8229 Nowak, Tim

5. 8220 Kaul, Niklas

6. 8121 Eitel, Manuel

7. 8048 Enahoro, Ituah

8. 8032 Hutterer, Dennis

9. 8012 Obst, Florian

10. 7547 Bollinger, Marvin

TEAM-App für Smartphones