Andreas Bechmann sprang sich u. a. mit 7,29 Metern im Weitsprung an die Spitze des Mehrkampffeldes in Halle (Foto: zehnkampfteam.de).

Deutsche Hallen-Meisterschaften

Andreas Bechmann führt die Zwischenwertung an

Nach dem ersten Wettkampftag der Deutschen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften in Halle an der Saale liegt Andreas Bechmann (3356 Punkte) etwas überraschend vor Manuel Eitel (SSV Ulm, 3305 Punkte) und Marvin Bollinger (SV schlau.com Saar 05, 3256 Punkte) in Führung.

Andreas Bechmann, U20-WM-Achter des letzten Jahres, überzeugte in seinem ersten Männer-Mehrkampf in  mit vier Bestleistungen in vier Disziplinen (!): 7,05 Sekunden über 60 Meter, 7,29 Meter im Weitsprung, 14,34 Meter mit der Kugel und 2,06 Meter im Hochsprung summierten sich auf 3356 Punkte und lassen ihn morgen bei der Vergabe des Meistertitels ein gehöriges Wörtchen mitreden.

Schärfster Rivale des jungen Frankfurters ist derzeit der Ulmer Manuel Eitel. Der gewohnt schnellste Mehrkämpfer (6,84 Sekunden über 60 Meter) zeigte mit 3305 Punkte einen ordentlichen ersten Tag, ließ aber im Weitsprung (7,14 m) und im Hochsprung (1,94 m) ein paar Punkte liegen.
 

Enger Kampf um die Plätze

Hinter dem Führungsduo geht es eng zur Sache: Marvin Bollinger (3256 Punkte), Mathias Brugger (SSV Ulm, 3210 Punkte) und Tim Nowak (SSV Ulm, 3200 Punkte) liegen auf den Plätzen 3 bis 5 nur 56 Punkte auseinander und können in den morgigen Titelkampf auch noch eingreifen. Besonders hervorzuheben ist das Hochsprungergebnis von Mathias Brugger: Der EM-Teilnehmer hat im Winter das Sprungbein beim Hochsprung wechseln müssen und übersprang auf Anhieb zwei Meter!


Maximilian Kluth und Felix Neudeck bei der Jugend in Führung

In der U20- bzw. U18-Altersklasse übernachten Maximilian Kluth (TSV Bayer Leverkusen) mit 3089 Punkten und Felix Neudeck (LG Filstal) mit 2796 Punkten auf Platz 1 der Zwischenwertung. 

Der Neu-Leverkusener, der sich im Winter der Trainingsgruppe von Stefan Preß anschloss, übernahm mit neuer Bestleistung im Kugelstoßen (15,51 Meter) die Führung im Feld der U20-Mehrkämpfer, konnte aber auch mit seinen anderen Ergebnissen (7,25s im 60-Meter-Sprint, 6,80 m im Weitsprung und 1,89 m im Hochsprung) zufrieden sein und hat ein Punktepolster von 193 Punkte vor dem Zweitplatzierten Lennart Zimmermann SV Halle, 2896 Punkte).

134 Punkte Vorsprung hat Felix Neudeck in der U18-Altersklasse vor Jan Volkmar (Eschweger TSV, 2662 Punkte). Der junge Athlet der LG Filstal konnte drei der vier Wettbewerbe für sich entscheiden und überzeugte mit der Kugel (14,45 m) und im Stabhochsprung (4,10 m). 

Top Ten 2018

1. 8481 Abele, Arthur

2. 8329 Kazmirek, Kai

3. 8304 Brugger, Mathias

4. 8229 Nowak, Tim

5. 8220 Kaul, Niklas

6. 8121 Eitel, Manuel

7. 8048 Enahoro, Ituah

8. 8032 Hutterer, Dennis

9. 8012 Obst, Florian

10. 7547 Bollinger, Marvin

TEAM-App für Smartphones