Start zum 1000-Meter-Lauf in Prag, u.a. mit dem Europameister Ilya Shkurenyov (Startnummer 1), Silbermedaillengewinner Arthur Abele (Startnummer 2) und dem Dritten Eelco Sintnicolaas (Startnummer 3; Foto/Quelle: Screenshot eurovisonsports.tv).
08.03.2015

Arthur Abele gewinnt mit grandiosem Siebenkampf Silber

Arthur Abele ließ seinen Worten Taten folgen, agierte clever und griff in den richtigen Momenten an. Als Belohnung erringt er mit 6279 Punkten die...

  • Twitter
  • Facebook
  • Youtube
  • Newsletter

Top Ten 2014

8477    Abele, Arthur

8471    Kazmirek, Kai

8356    Freimuth, Rico

8092    Hock, Johannes

8055    Behrenbruch, Pascal

7980    Prey, Matthias

7955    Müller, Norman

7829    Brugger, Mathias

7819    Stauß, René

7618    Hepperle, Felix

TEAM-App für Smartphones

iOS-App
Die App fürs iPhone im iTunes-Store

Android-App
Zu Google play zur neuen App

Windows Phone-App
Die App für die Windows-Welt

Werde Teil des TEAMs!

  1. 07.03.2015

    Arthur Abele übernachtet auf dem Treppchen

    Bei den Hallen-Europameisterschaften in Prag belegt Arthur Abele nach dem ersten Tag mit guten 3411 Punkten Platz zwei hinter dem Russen Ilya Shkurenyov (3512 Punkte) und dem Polen Pawel Wiesiolek (3372 Punkten). Auf einem guten...[mehr]

  2. 04.03.2015

    "Clever und mit Übersicht!"

    "Clever und mit Übersicht!" lautet das Motto der beiden Ulmer Mehrkämpfer Arthur Abele und Mathias Brugger, die die deutschen Farben am 7./8. März bei den Hallen-Europameisterschaften in Prag vertreten.[mehr]

  3. 07.02.2015

    Doppelerfolg für Kazmirek und Brugger

    Platz 1, 2 und 7 - so die sehr gute Ausbeute des deutschen Trios beim internationalen Mehrkampfmeeting in Tallinn/Estland: Kai Kazmirek (6049 Punkte) gewinnt vor Mathias Brugger (5975 Punkte), Tim Nowak wird Siebter (5586...[mehr]

  4. 06.02.2015

    Kai Kazmirek und Mathias Brugger in Tallinn auf gutem Kurs

    Kai Kazmirek liegt zur Halbzeit des internationalen Siebenkampfs in Tallinn mit 3415 Punkt in Führung. Mit etwas Abstand liegt ein Trio hinter dem EM-Fünften: die Esten Mikk Pahapill (3295 Punkte) und Kaarel Joevali (3271 Punkte)...[mehr]